Feb 072014
 

In Husum startet zum 10. Mal die New Energy und zwar vom 20.03.2014 bis 24.03.2014. Ein Focus wird auf regenerative Energien gelegt, die Bürger selbst erzeugen und auch selbst verbrauchen können.

Eigenverbrauch von alternativer Energie rückt in den Vordergrund.

Während in den letzten Jahren, zum Beispiel bei der Solarenergie, die Produktion von Solarstrom und Einspeisung in das öffentliche Netz im Vordergrund stand, wird jetzt die alternative Energie zum Eigenverbrauch fokussiert.
Der Eigenverbrauch kann sowohl im eigenen Haushalt als auch für die Elektromobilität verwendet werden.

Kleine Windräder am Haus als Alternative zu Solarstromerzeugung

Das Thema „Windrad am Haus“ wurde gerade im Norden sehr bedeckt gehalten. Die Verordnungen waren so ausgelegt, das kleine Windturbinen eine Baugenehmigung benötigten, so wie es für die großen Windkraftanlagen vorgesehen war. Schleswig- Holstein plant die Novellierung der Landesbauordnung.

Novellierung der Schleswig-Holsteinischen Landesbauordnung

Die Errichtung von kleinen Windkraftanlagen war durch die Rahmenbedingungen der Landesbauordnung erschwert. Jetzt kommt es zu Erleichterungen. Kleine Windräder bis zu einer Höhe von 10 Metern und einem Rotordurchmesser von 3 Metern, sollen ohne Baugenehmigung errichtet werden dürfen. Auch Solarflächen profitieren davon, die bis zu einer Höhe von 7 Metern frei eingebaut werden dürfen.

Vertikale Windräder auf dem Dach eines Bürohauses. Dadurch wird der Eigenverbrauch angekurbelt.

Vertikales Windrad auf einem Büroturm

Auf der Windmesse erwartet die Besucher ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Informationen zum Niedrigenergiehaus, zum Eigenverbrauch von Solarenergie und dem Eigenverbrauch von Windenergie aus kleinen Windanlagen.
Für Fachbesucher ist auf der New Energy ist ein Energiespeicherforum eingerichtet, das den Besuchern nähere Informationen zur Veränderung und zum Einsatz der verschiedenen Energiespeicher informiert.

Weltgipfeltreffen der Kleinwindindustrie

Auf der diesjährigen New Energy findet erneut das Weltgipfeltreffen der Kleinwindindustrie statt. Sa sogenannte „World summit of Small Wind“ ist für Fachbesucher und Hersteller von Kleinwindanlagen und regenerativer Energien. Diese internationale Veranstaltung wird in deutscher, dänischer und englischer Sprache abgehalten.
Hier lesen Sie weitere Informationen zur >>New Energy und zur Kleinwindindustrie
Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität dieser Energiemesse. Nach den Angaben der Messeveranstalter sind die

Öffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr und von Sonntag von 10 bis 17 Uhr.
Eintrittskarten können im Internet gebucht sowie an der Tageskasse erworben werden. Eintritt für Erwachsene 10 Euro, Gruppenkarten bis 25 Personen 70 Euro. Schüler und Studentenkarten für 7 Euro.

Besuchen Sie die Messe schreiben Sie einen Kommentar über kleine Windräder unterhalb des Artikels

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Comments links could be nofollow free.